20 Jahre therapeutisches Reiten bei der Lebenshilfe Berchtesgadener Land

Dieses Jahr konnten wir 20 Jahre therapeutisches Reitprojekt im Jubiläums Jahr:  „50 Jahre Lebenshilfe Berchtesgadener Land e.V.“ feieren! Trotz Corona ließ sich eine kleine Kutschfahrt mit Abstand organisieren und die Gelegenheit wurde genutzt bei Getraud und Alois Forster ein großes Dankeschön zu hinterlassen.

Rund um die Familie Gertraud und Alois Forster kamen verdiente Unterstützerinnen dieses einmaligen Projektes am Sonntag, den 20.September in Leobendorf zusammen, um bei einer Kutschfahrt im Freien mit Abstand zu feiern.

Um 10.00 Uhr wurden die Gäste mit einer kleinen Brotzeit und Getränke begrüßt. In Vertretung der Vorstandschaft und der Geschäftsführung bedankte sich Thomas Küblbeck, Bereichsleiter Offenen Hilfen bei allen am Projekt Beteiligten. Auch die Pferde wurden nicht vergessen. Die aktuellen Therapiepferde Galuna und Helga bekamen einen Sack Hafer, eine Kiste gelbe Rüben und Leckerlies. Familie Forster ein kleines Präsent in flüssiger Form. Ein ausdrücklicher Dank galt auch der Familie Neumeier in Moosleiten, die mit ihrer Reithalle diese Projekt maßgeblich unterstützen.

So konnten doch noch bei Sonnenschein 10 Personen mit zwei Kutschen und 4 Pferden über zwei Stunden durch die wunderschöne Leobendorfer Landschaft fahren und die 20 Jahre revue-passieren lassen. Zum Abschluss und Dank für die unermüdliche Arbeit lud die Lebenshilfe ein zum Essen beim Wirt in Leobendorf.

 

Benutzeranmeldung